Was macht ein Mediator ?

Liebe Leser, was macht ein Mediator ? Ist das ein Beruf mit Zukunft ? Liebe Grüße, )

8.1.12 18:45, kommentieren

Werbung


Gott ist ein Zyniker

Liebe Leser, gestern saß ich mit ein paar - teilweise mir bekannten - Menschen in der Raucherabtrennung einer Kneipe. Wir lachen, wir trinken Wein und Rauchen. Nun, ab morgen ist mal wieder Schluss mit dem Laster - denke ich. Und was passiert ? Ich schaue immer wieder durch die Scheibe und sehe viele Tische in der Kneipe. Und keiner hat diesen Spaß wie wir! Unverschämt, mein lieber Gott ! Umgekehrt hättest Du mich gestärkt. Nun, es schreckt mich - mal wieder - nicht ab. Aber nachdenklich wird "man" schon.... Liebe Grüße vom morgigen Ex-Raucher.

1 Kommentar 8.1.12 18:42, kommentieren

1998 ?

Liebe Gleichgesinnte, die Seite hier von "myblog" sieht echt aus wie 1998. Gibt es diese Probleme häufiger ? So macht das keinen Spaß !!!

1 Kommentar 6.1.12 20:27, kommentieren

so what ?

Da frage ich den Verkäufer:"Welches ist der günstigste Fernseher hier ?"
Antwortet - auf seinem Schild steht Herr Schickel - mir:"Hier ? 899 Euro."
Ich schaue mich ein wenig um und sehe ein No-Name-Produkt unweit weg für 389 Euro. Ich stelle Herrn Schickel zur Rede:"Hallo, dort drüben von Ihnen steht ein erheblich günstiger Fernseher mit gleichen Leistungen viel billiger. Warum haben Sie mir diesen nicht angeboten ?"
Wir haben eine klare Anweisung: Wenn Sie nach den Tv-Geräten hier fragen, erhalten Sie die entsprechenden Angebote. Wir wulffen hier ein wenig. Wir lügen aber definitiv nicht !"
Schönes neues Deutschland. Wenn auch erfunden, so demnächst in Ihrer Realität.
Und wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Partner Sie betrügt, stellen Sie die Frage offen ! "Betrügst Du mich ?" und nicht "Betrügst Du mich mit dem oder dem ?" Und was ist überhaupt "Betrug" ? Und ist Oralverkehr seit Bill Clinton überhaupt Sex ? Und sollte Ihnen eine Prostituierte von einem Freund zur Verfügung gestellt werden, müssen Sie dies bei der Steuer angeben ? Und was, wenn Sie "Es" umsonst von der reichen Nachbarin angeboten bekommen und dort übernachten ? Ist dies ebenfalls ein Steuervorteil ?Was, wenn Sie die neuen Sexpraktiken von der reichen Nachbarin dann auch bei Ihrer Freundin anwenden ? Und Ihre Freundin gibt Ihnen beim Sex plötzlich "summa cum laude" - müssen Sie dann einen Vermerk tätigen ?Oder Ihren Sex zurück geben ? Die Zeiten sind schwierig geworden. Am besten, Sie fragen immer ganz schnell bei Frau Merkel nach, ob die Ihnen "volles Vertrauen" entgegenbringt. Solange das so ist, sind Sie auf der sicheren Seite und können weitermachen, wie Sie wollen.

1 Kommentar 6.1.12 19:37, kommentieren

"Dr. Lightman" analysiert Wulff-Interview

Hallo Mitmenschen,

wer sich ein wenig mit dem Thema "Mikroexpressions" beschäftigt, kann in der Wulffrede viel interpretieren. Natürlich ist das keine Wissenschaft, siondern nur PSI. Und wenn jemand wie ich ohne FBI, CIA oder BKA-Ausbildung daran geht, ist das nichts weiter als "Kaffeesatzleserei".

Seis drum. Ich gebe nur ein paar freie Interpretationen dazu an: Sekunde 11: Herr Wulff sagt, er habe niemals über einen Rücktritt nachgedacht. Bejaht dies aber mit der Kopfbewegung. Sekunde 15: Herr Wulff spricht von großer Unterstützung. Verneint dies mit seiner Bopfbewegung. Sekunde 19. (und einige weitere Situationen) Herr Wulff zeigt kein Lächeln, sondern Verachtung. Asymetrische Mundwinkel. Ich will weiter gar nicht darauf eingehen. So ab Minute 9 spricht Herr Wulff locker und emotional über seine Freunde. Offenbar möchte er hier mit Engagement seine Gegenüber überzeugen. Es scheint, als ob er aus tiefer Überzeugung heraus spricht. 9Minuten und 52 Sekunden: Herr Wulff erklärt, dass seine Anwälte ALLES auf den Tisch bringen und schüttelt dabei den Kopf. http://www.youtube.com/watch?v=ewSA36n81Ww Es handelt sich dabei natürlich nur um persönliche Eindrücke ohne wissenschaftliche Relevanz. Aber vielleicht entdeckt ihr noch mehr angebliche Differenzen zwischen Körpersprache und Worte. Ich jedenfalls habe nach den Differenzen aufgehört. Sei es. Nach den Informationen aus der "Lie to me"-Serie und dem Buch von Paul Ekman kann man hier herrlich interpretieren. Achtung: Ich sage an keine Stelle, dass Irgendetwas vom Post irgendwie belegt ist !!!!!!

1 Kommentar 5.1.12 22:31, kommentieren

WOW oder W.O.W.

Liebe Mitmenschen, ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen Blog schreiben würde. Wozu auch ? Mein Privatleben ist geordnet, mein Job gut. Ich hatte gedacht, es könnte vielleicht für mich gut sein, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, eine Plattform zu haben, in der ich einfach meinen Frust von der Seele schreibe. (Morgen neuer Anfang). Aber jetzt verfolge ich diese ganze Wulff-Debatte und kriege das Kotzen. Das große Kotzen !!!! Denn niemand hört mehr auf die Bevölkerung. Immer nur taktische Parteienspielerei.Keine Diskussion, dass der Bundespräsident endlich mal vom Volk gewählt werden kann. Und ein Quorum, nachdem bei 60% Volksabstimmung die Grundlage geschaffen werden kann, überhaupt mal irgendwen wieder vorzeitig neu zu wählen. Ich weiß, dieser Blog ist ziemlich öd, weil er die Twitter-Kriterien nicht erfüllt. Aber ernsthaft: Ich schreibe den Blog eh nur für mich. Statt Buch zum Frustabbau. Oder besonderer Freude. Liebe Mitmenschen - die Rede des Bundespräsidenten hätte ich gerne mal von Dr. Lightman (Original: Paul Ekman) analysiert gesehen. Ich denke, er ist ein armer Wicht, der vielleicht "höheren Mächten" gefordert im Amt bleibt. Ich denke aber, dass nach den derzeitigen Ausschnitten der rede unser Präsi nicht mehr lange im Amt bleiben wird. Das Schöne ist, es ist ein Blog und da steht die Uhrzeit. Wenn ich falsch liege, dann ist das zu sehen. Es gibt wichtigere Dinge im Leben. Bis dann....

1 Kommentar 4.1.12 18:50, kommentieren

Politik ? Kein Thema !

Aloha, wenn jemand weiß, was er braucht, dann braucht er nicht mehr. Auch, wenn das Ziel erreicht ist. Für mich völlig unbegreiflich, warum ein Mensch über ein Einkommen von 2000 Euro im Monat noch nach Höherem strebt und unbedingt an einer Macht festhalten muss.. Armselig !!! Die Glücksforschung hat unbestritten bewiesen, dass Einkommen oberhalb einer bestimmten Grenze (ich meine gehört zu haben: 2000 Euro pro Person) keine Glückshormone mehr produziert. Stattdessen geht es nur noch um die Beibehaltung des Status. Was will also beispielsweise unser Bundespräsident ?

3 Kommentare 3.1.12 19:45, kommentieren